Beach-Volleyball: Letztes Qualifikationsturnier der NVV-Beachtour 2015

Novelis-Cup mit Top-Teams

Matthias Polkähn

Göttingen. Nach knapp 20 Turnieren, die seit Mai im Groner Freibad gespielt wurden, erreicht der Beachvolleyball-Sommer in Göttingen an den beiden kommenden Wochenenden seinen Höhepunkt. Mit dem Novelis-A-Cup der zweithöchsten Kategorie steigt am Sonnabend und Sonntag das letzte Qualifikationsturnier der NVV-Beachtour 2015 im Naturerlebnisbad. Eine Woche später findet an gleicher Stelle dann das große Finale der Tour statt.

Das am Samstag um 10 Uhr beginnende Novelis-Cup bietet jedoch auch schon eine Vielzahl von hochkarätig besetzten Teams. Insgesamt 33 Duos aus Niedersachsen und angrenzenden Bundesländern kommen zum mit 500 Euro Preisgeld dotierten Wettbewerb.

Den Auftakt machen die Herren, bei denen nach einigen verletzungsbedingten Absagen lediglich sechs Teams an den Start gehen werden. Mit dabei ist unter anderem VSG-Göttingen-Coach Matthias Polkähn, der mit seinem Partner Marco Köcher vom Heimatclub DJK Northeim in den Sand treten wird. Klarer Favorit dieses Turnieres ist allerdings das Duo Ruben Brem/Alexander Peters von Zweitligist Sportfreunde Aligse. Diese beiden Beacher haben sich als aktuell zweitplatziertes Team der Rangliste bereits für das Finale im Groner Freibad platziert. Das Endspiel im A-Cup ist am Samstag gegen 17 Uhr angesetzt.

Richtig stark besetzt ist der A-Cup der Frauen, in dem gleich vier Teams aus der Final-Rangliste die Generalprobe nutzen, um sich auf den Titelkampf um die Niedersächsische Beachvolleyball-Meisterschaft vorzubereiten. Mit dabei sind unter anderem Lisa Schmidt und Katrin Wendling von Regionalligist Tuspo Weende, die aktuell auf dem 6. Rang der Setzliste zu finden sind. Sie können unter anderem am direkt vor ihnen platzierten Duo Julia Höftmann/Christin Müller (VC Nienburg/VfL Oythe) vorbeiziehen, das ebenfalls im Groner Freibad antritt. Weitere Teams aus dem Kreis der Final-Aspiranten sind Namneck/Namneck (Hannover), Schwindt/Stein (Kassel), Wottke/Wendling (Kassel) sowie Brandt/Brandt (Cuxhaven). Die Finalspiele der Damen sind für Sonntag ab 16 Uhr angesetzt.

Parallel zu den beiden A-Cups finden im Naturerlebnisbad an beiden Tagen Turniere der Kategorie C statt. Hier werden zahlreiche heimische Teams im Kampf um wichtige Ranglistenpunkte antreten. (nh) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.