Vielversprechende Neuzugänge

Start in die Volleyball-Saison: Alles neu beim TV Jahn Kassel

+
Neue Gesichter beim TV Jahn: Nina Brigandt (hinten, von links), Uwe Hoffmann, Anne Pätow, Anna Thurn, Hanna Schmidt, Helena Ahmerkamp, Carla Rodriguez, Luisa Dümmler sowie (vorn) Christine Heer, Sabrina Hundhausen, Christin Ahner, Nadine Reinke und Sarah Plate. Es fehlen Tabea Fehling, Malou Kux, Annika Schenk, Nathalie Schnell, Vanessa Schwarzer.

Kassel. Mit vielversprechenden Neuzugängen startet die neue formierte Damenmannschaft des TV Jahn Kassel in die Saison der Volleyball-Oberliga.

Mit vielversprechenden Neuzugängen startet die neue formierte Damenmannschaft des TV Jahn Kassel. Am heutigen Samstag geht’s los um 16 Uhr gegen den SSC Bad Vilbel in der Halle des Berufsschulzentrums Schillerstraße. „Wir wollen mutig sein und unseren Platz in der Oberliga behaupten“, erklärt Christiane Heer. Die 31-Jährige hat bislang mit Ihrer Mannschaft um den Klassenerhalt in der Landesliga gekämpft, nun aber rückt das Team nach für die Erste des TVJ, die sich nach dem Abstieg aus der dritten Liga aufgelöst hat.

In der Landesliga hatten sich Heer und Co. auf dem vorletzten Platz sicher geglaubt, doch es kam anders: „Der Verband teilte uns mit, dass zwei Vereine absteigen sollten und wir zählten leider dazu. Nach dieser Achterbahnfahrt haben wir uns wieder gefangen.“

Die Saison in der Landesliga war für den Aufsteiger eine Herausforderung. Das Team brauchte Zeit für Kontinuität. Für die Oberliga will sich nun jede Spielerin weiterentwickeln und an ihre Bestform herankommen. Mit Uwe Hoffmann steht ihnen ein Trainer zur Verfügung, der vollkommen hinter seiner Mannschaft steht. Mit intensivem Techniktraining will er seine Damen oberligatauglich machen.

Von Alina Lange, Birgit Siegel und Julia Soest mussten sich die Kasselerinnen aus beruflichen Gründen verabschieden. Angreiferin Flora Salig geht in eine Babypause. Doch die Neuzugänge Helena Ahmerkamp, Nadine Reinke und Vanessa Schwarz von der TG Wehlheiden bringen Oberligaerfahrung auf der Außen- und Diagonalposition mit. Auch auf Malou Kux (Münster) und Tabea Fehling (TG Münden) bauen die Jahner. Mit Nathalie Schnell kommt sogar eine Außenangreiferin mit Drittliga-Erfahrung hinzu.

„Wir freuen uns auf den Start gegen Bad Vilbel. Unsere Neuzugänge formen uns zu einer soliden Mannschaft“, unterstreicht Zuspielerin Heer. Vor dem Aufsteiger-Duell sagt Trainer Hoffmann: „Die positive Aufregung im Team ist deutlich zu spüren. Deswegen hoffen wir auf viele Zuschauer und ein tolles erstes Saisonspiel.“

Der Kader: Helena Ahmerkamp, Christin Ahner, Malou B., Nina Brigandt, Luisa Dümmler, Tabea Fehling, Christiane Heer, Sabrina Hundhausen, Anne Pätow, Sarah Plate, Nadine Reinke, Carla Rodriguez Sosa, Annika Schenk, Hannah Schmidt, Nathalie Schnell, Vanessa Schwarzer, Anna Thurn.

Von Sarah Ackermann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.