Kasseler gewinnen auch zweites Aufstiegsspiel und spielen künftig in der Regionalliga

TGW-Volleyballer am Ziel

Geschafft: Die Wehlheider Volleyballer Timo Breithaupt (von links), Markus Ludwig (9), Clemens Weinrich, Stefan Weiß (14), Christian Koch und Patrick Weigel bejubeln, wie hier im Hinspiel, auch am Ende den Aufstieg in die Regionalliga. Archivfoto: Schachtschneider

Lahnstein. Der Aufstieg steht fest. Oberligist TG Wehlheiden gewann das Playoff-Rückspiel zur Regionalliga beim VC Lahnstein 3:2 (26:24, 25:22, 20:25, 19:25, 16:14) und schafft den Aufstieg.

Nach dem klaren Auftaktsieg vor einer Woche gestaltete sich das Rückspiel als echter Prüfstein für das Wehlheider Team von Spielertrainer Dierk Fooken. Schon während der Trainingswoche war klar, dass Diagonalspieler Christian Koch nach überragender Leistung im Hinspiel nicht mit von der Partie sein würde. Zusätzlich musste Außenangreifer Patrick Weigel mit einer Muskelverletzung passen. Deshalb waren Eric Wulsten und Fooken selbst gefordert.

Doch nicht nur die Ausfälle in den eigenen Reihen erschwerten die Aufgabe für die TGW. Zudem trat den Gästen wie angekündigt ein deutlich verstärktes Team des VC Lahnstein entgegen.

Das Spiel begann umkämpft und die Rheinland-Pfälzer lieferten heftige Gegenwehr. Die Wehlheider punkteten über den erneut starken, diesmal auf der Diagonalposition eingesetzten Markus Ludwig. Am Ende des ersten Satzes hatten sie die Nase vorn und und lösten mit dem knappen 26:24 bereits das Ticket zur Regionalliga.

Der Dramatik des Spieles tat es keinen Abbruch, dass der Aufstieg damit entschieden war. Beide Teams lieferten sich weiterhin eine Auseinandersetzung auf Messers Schneide.

Nach dem Spiel verteilte Fooken Komplimente an sein Team, das trotz der ungewöhnlich langen Saison bis zum Ende erfolgreich mitzog. Einen besonderen Dank richtete er an Libero Stefan Weiß, der extra aus Amsterdam anreiste und sein Abschiedsspiel für die TGW absolvierte. Nun heißt es durchatmen und Kräfte sammeln für die Herausforderung Regionalliga.

Von Alexandra Schwindt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.