Volleyball 3. Liga: Weende-Frauen 1:3 in Ostbevern

Tuspo schnupperte nur an einem Punkt

Manuel Holst

Göttingen. Die Volleyball-Frauen von Tuspo Weende kassierten in der 3. Liga West eine nicht ganz unerwartete Niederlage. Beim Tabellenzweiten BSV Ostbevern (bei Münster) verlor das Team von Trainer Manuel Holst mit 1:3 (26:24, 22:25, 19:25, 20:25) und rutschte damit auf Platz sieben in der Tabelle runter.

„Mit der Leistung kann ich trotzdem zufrieden sein“, meinte Holst im Rückblick auf die Partie, dessen ersten Satz sich die Weenderinnen dank eines glücklicheren Endes holten. Er verlief lange ausgeglichen, kurz vor dem Ende hatte der BSV gute Möglichkeiten, den Satz zu gewinnen. Aber Tuspo buchte ihn schließlich für sich.

„Sehr ärgerlich, dass wir den zweiten Satz verloren haben“, meinte Holst. Schließlich lag seine Mannschaft schon mit 20:26 vorne, ehe Ostbevern einen 9:2-Lauf hinlegte und zum 1:1 ausglich. „Wir hatten schon insgesamt an einem Punkt geschnuppert, aber der BSV drehte den Satz dank einer Aufschlagserie“, so der Tuspo-Coach.

Bis zur Mitte verlief auf der dritte Durchgang ausgeglichen. Dann legte der BSV wieder zwei kleine Aufschlagserien hin. Den Rückstand konnte die Göttingerinnen dann nicht mehr egalisieren.

Im vierten Satz war dann eine längere Aufschlagserie den „Hoffnungs-Killer“ für Weende, so Holst. „Wir haben lange gekämpft, doch dann hieß es nach dem 15:15 wenig später 19:15 für Ostbevern. Ich sehe das Ergebnis mit einem weinenden Auge, denn fast hätten wir uns beim Favoriten einen Punkt geschnappt. Jeder Punkt ist jetzt schon wichtig. Es sind nur drei Punkte zu den Abstiegsplätzen.“ Am nächsten Samstag spielt Tuspo gegen den Tabellendritten Sport-Freunde Aligse. (haz/gsd) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.