TuSpo will die Siegesserie verlängern

Göttingen. Vier Spiele, vier Siege. Den Start in die neue Regionalliga-Saison hätten die Volleyballerinnen des TuSpo Weende nicht besser meistern können. Die Siegesserie soll am Sonntag auch beim BTS Neustadt halten. „Wir wollen unsere Tabellenführung bestätigen“, sagt Mittelblockerin Kristina Kruse.

Die personell geschwächten Bremerinnen liegen mit nur vier Punkten weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Weendes Co-Trainer Tobias Harms warnt dennoch vor dem Gegner. „Das sind viele talentierte Spielerinnen, die einen technisch guten Volleyball spielen. Wir dürfen Neustadt nicht unterschätzen.“ (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.