Volleyball: Balhorn triumphiert in Eschwege

U20-Team fährt zur Hessenmeisterschaft

Eschwege. Balhorns U20-Volleyballerinnen haben sich in Eschwege für die Hessenmeisterschaft qualifiziert. Die mit einem Fanbus angereiste Mannschaft besiegte Rüsselsheim und Königstein zum Auftakt des Qualifikation-Turniers mit 2:0 und 2:1. Mit weißer Weste ging es für die Bad Emstalerinnen in das dritte Spiel, dort sprang ein 2:0 gegen die FTG Frankfurt heraus. Das im Vorfeld kaum für möglich gehaltene Hessenmeisterschaftsticket war im Gepäck. Im Finale traf das von Dennis Reitze und Holger Wudtke betreute Team auf die ebenfalls verlustpunktfreie VG Eschwege. Die Balhornerinnen verloren den ersten Satz deutlich, doch in den beiden folgenden Durchgängen wuchsen sie über sich hinaus und holten sich den Sieg.

Am 25. Januar sehen sich Balhorn und Eschwege bei der Hessenmeisterschaft wieder. (eg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.