Oberliga-Mannschaft will an Coolness arbeiten

Northeimer Volleyballer verlieren, behalten aber ihren Relegationsplatz

+
Auch in Düngen sammelten im Block Florian Hädicke (links) und Jonas Kühne (hier im Heimspiel gegen den TV Baden) Punkte für die DJK Northeim.

Düngen. Die Volleyballer der DJK Northeim behaupteten ihren Relegationsplatz in der Oberliga, obwohl sie gegen die VSG Düngen/Holle/Bodenburg 0:3 verloren. 

Zum Saisonfinale in Düngen wollten die Oberliga-Volleyballer der DJK Northeim im Fernduell mit dem VfL Hannover II ihren siebten Tabellenplatz - und damit die Relegationsteilnahme - behaupten. Das war grundsätzlich möglich bei einem eigenen Sieg und drei Zählern. Und solange die Hannoveraner in Salzgitter nicht punkteten, konnte der DJK das Ergebnis in Düngen sogar egal sein.

Und es gelang: Zwar unterlag die DJK der VSG Düngen/Holle/Bodenburg im Entscheidungssatz, doch da Hannover zeitgleich beim 0:3 in Salzgitter chancenlos blieb, verteidigten die Northeimer ihren Relegationsplatz, während Hannover direkt absteigt.

Am Ende fehlte die Coolness

VSG Düngen/H./B. – DJK Kolping Northeim 3:2 (25:21, 25:18, 22:25, 17:25, 15:12). In denn ersten beiden Durchgängen, hielten die Northeimer zwar mit, machten allerdings in der Summe zu wenig, um zum Erfolg zu kommen. Erst in den Durchgängen drei und vier bäumte sich das DJK-Team auf und wurde mutiger in seiner Spielweise. Im abschließenden Kurzsatz wechselten die Gegner bei 8:7 die Seiten. Am Ende fehlte es dem Gast ein wenig an der nötigen Coolness - und vielleicht auch am nötigen Quentchen Glück.

DJK: Anderlohr, Friedrichs, Hädicke, Harms, Köcher, Kühne, Maric, Polkähn, Tumanov.

DJK will hart arbeiten

„Wir sind froh dass wir es in die Relegation geschafft haben und werden die nächsten Wochen hart arbeiten um erfolgreich die Klasse zu halten,“ sagte Libero Sven Friedrichs. Die Relegation um den Klassenerhalt steigt am 7. und 8. April. Voraussichtliche Gegner werden der Sieger aus der Partie der Verbandsliga-Vizemeister TSV Hollen-Twielenfleth (Heimrecht) und VfL Grasdorf sein. (fa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.