Drittliga-Volleyballerinnen des TV Jahn beenden Spielzeit mit 3:2-Erfolg über TV Holz

Mit viel Applaus aus der Saison

Strahlende Gesichter: Die Volleyballerinnen des TV Jahn haben allen Grund zur Freude. Trotz 0:2-Rückstands gegen den TV Holz gewannen sie am Ende mit 3:2. Anschließend kannte der Jubel keine Grenzen. Foto: Fischer

Kassel. „Besser hätte unser Abschied aus dieser Spielzeit nicht werden können“, waren sich Trainer Florian Margraf und seine Spielerinnen einig. „Vor allem haben es die Mädels geschafft, was ich mir für die Rückrunde gewünscht hatte: Eines der vorderen Teams zu schlagen.“

Das gelang zum Abschluss gegen Zweitliga-Absteiger TV Holz. Mit einem 3:2-Sieg nach 0:2-Rückstand (22:25, 18:25, 25:15, 25:20, 15:9) beendete der TV Jahn Kassel die Saison auf dem sechsten Platz. Zugleich spielten am letzten Spieltag drei Spielerinnen zum letzten mal für den TV. Auch für Margraf war es das letzte Spiel als Trainer an der Seitenlinie.

Die Stimmung darüber war jedoch alles andere als getrübt. Nach zwei Sätzen sah alles nach einer glatten 0:3-Niederlage aus. Doch die Kasselerinnen hatten plötzlich, angepeitscht von Trainer Margraf, Hallensprecher Uwe Schindler und dem mitfiebernden Publikum, einen Lauf und fanden mit präzisen Aufschlägen zurück ins Spiel. „Ich war wie im Rausch“, sagte Kim Leimbach und steckte ihre Teamkolleginnen damit an.

„So richtig hat keiner von uns mit einem Sieg gerechnet“, gestand Alexandra Schwindt, „umso überwältigender war das Gefühl, als wir die Saison mit einem Sieg krönen durften.“ Im Anschluss des Spiels war aber längst noch nicht Schluss. Das Team verabschiedete die Mitspielerinnen und den Trainer.

„Es war ein legendärer Abend, der uns in Erinnerung bleiben wird“, sagte Libera Lilly Ruge, die neben Marion Stein und Alexandra Schwindt zum letzten Mal für den TV Jahn auflief. (pal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.