Beachvolleyball: Schmidt und Wendling beste Göttinger beim Novelis-A-Cup

Vierter Rang für Weender Duo

Volle Pulle zum Erfolg: Das Duo Christian Koch/Fabian Schabbach aus Kassel setzte sich im Finale der Männer gegen Jokmin und Patrick Pioßek (links) aus Braunschweig durch. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Die Bremerinnen Natalie Aksamit und Katharina Schulte sowie Christian Koch und Fabian Schabbach aus Kassel sind die Gewinner-Duos des Novelis-A-Cups im Groner Naturerlebnisbad. Mir dem vierten Rang gelang den Weender Beach-Volleyballerinnen Lisa Schmidt und Katrin Wendling die beste Platzierung aus Göttinger Sicht.

Im hochkarätig besetzten Damenturnier (allein fünf Teams der Top 12 der niedersächsischen Rangliste) trafen Schmidt/Wendling im Viertelfinale auf die Hannoveraner Schwester Antonia und Juliane Namneck. In diesem Duell mussten sie vor allem die körperliche Überlegenheit der 1,96 Meter großen Blockspielerin anerkennen und unterlagen mit 0:2.

Im nunmehr folgenden Duell der Verliererrunde um den Einzug ins Halbfinale kam es zum Aufeinandertreffen von Katrin Wendling mit ihrer Schwester Meike, die an der Seite der Kasselerin Antja Wottke das Turnier bestritt. In einem spannenden Duell siegten die beiden Weenderinnen mit 2:1, unterlagen im Halbfinale dann aber deutlich den späteren Turniersiegerinnen aus Bremen. Aksamit/Schulte wiederum zeigten auch im Finale gegen Namneck/Namneck ihre deutliche Überlegenheit und gewannen 2:0.

Bei den Herren bezwangen Koch/Schabbach im Endspiel das Braunschweiger Duo Yannik Jokmin und Patrick Pioßek. Rang drei ging an „Beacholdie“ Sven Peine aus Cuxhaven, der an der Seite von Maksym Loskutov (Vareler TB) angetreten war. Göttinger Duos waren nicht am Start.

Erfreulich verlief das C-Turnier der Damen für Kiriaki Amutzi und Antona Winkler (TuSpo Weende). Beide spielen erstmals zusammen und siegten im Endspiel gegen das Goslarer Duo Sandra Klementz und Andrea Loske mit 2:0. Hier ging der dritte Rang ebenfalls an zwei Weenderinnen: Solveig Dressler und Christiane Pieper. (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.