Volleyball: Altämter siegen gegen Weende

Göttingen. Mit einem 3:0-Erfolg (25:15, 25:19, 25:16) bei TuSpo Weende haben die Verbandsliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld den Anschluss an das Mittelfeld geschafft.

Gut eingestellt ging das Team von Coach Reiner Drews in die Begegnung und zeigte neben einer soliden Block- und Angriffsleistung vor allem Verbesserungen im Abwehrverhalten. Über 11:6 und 20:14 hieß es nach 20 Minuten 25:16. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichener, doch die Gastgeber hielten nur bis zum 17:18 mit. Einige starke Angriffsaktionen machten den Unterschied aus (25:19). Im dritten Satz baute Drews etwas um. Er setzte im Zuspiel auf Louis Düring und brachte beim Stande von 10:8 Christian Müller für Claus Hartmann auf der Außenposition. Beide lösten ihre Aufgaben sehr gut und leisteten ihren Anteil beim ungefährdeten 25:16.

SG: Müller, Hartmann, Ivanisov, Staar, Lohrberg, Grösche, Düring, Doil, Biniasch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.