Volleyball: DJK-Heimspiele in Corvi-Halle

Northeim. Mit einem Heimspieltag starten am Samstag die beiden Bezirksliga-Volleyballteams der DJK Northeim ins neue Jahr. 

Parallel nebeneinander treten die 1. Damen- und die 2. Herren-Mannschaft in der Corvi-Sporthalle ab 15 Uhr an.

Die Damen sind als Tabellenzweite klar favorisiert gegen die Kontrahenten aus dem Keller. Zunächst treffen sie auf das Schlusslicht TSV Nesselröden. Das Hinspiel endete mit einem klaren 3:0-Erfolg. Erheblich mehr Mühe hatten die Gastgeberinnen gegen den zweiten Gegner des Tages, den MTV Grone II (3:2). Spielbeginn der zweiten Partie ist circa gegen 17 Uhr.

Männer-Trio fällt aus

Auf dem Nachbarfeld will auch die 2. Herrenmannschaft der DJK erfolgreich ins Jahr starten. Ab 15 Uhr heißt der Gegner MTV Hedemünden, der im Hinspiel 3:2 besiegt wurde. Im Anschluss kommt es zum Duell gegen den favorisierten Tabellenzweiten ASC Göttingen IV.

Gern erinnern sich die Northeimer an das Hinspiel, als man in einem packenden Duell dem Aufstiegsaspiranten mit 3:1 eine von erst zwei Niederlagen beibrachte. Trainer Sven Friedrichs muss auf die Jugendspieler Albert Penner und Michael von Grote (Skifreizeit) verzichten. Außerdem verletzte sich Jan Borchers beim Abschlusstraining. (fa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.