Volleyball: Doppelspieltag für Northeim

Northeim. Nach der kurzen Weihnachtspause starten die Volleyballer des DJK Northeim in die verbleibenden Partien der Oberliga. Am Sonntag steht für das Team von Spielertrainer Matthias Polkähn gleich ein Doppelspieltag auf dem Programm. Erster Gegner in der Sporthallen des Corvinianums ist um 10 Uhr der PSV Hannover, im Anschluss (ab etwa 12 Uhr) geht’s gegen die Reserve des GFL Hannover.

Mit nur zwei Trainingseinheiten im neuen Jahr fiel die Vorbereitung beim DJK bescheiden aus. „Wir haben aber effizient trainiert und zudem haben sich die Spieler vorher individuell über Weihnachten fit gehalten“, betont Polkähn, der sich zwei Siege wünscht.

Das dürfte aber kein einfaches Unterfangen werden. Gegen den PSV gab es kurz vor Weihnachten eine 0:3-Schlappe, bei der die DJK mit dem angriffsstarken Kontrahenten erhebliche Mühe hatte. Auch der GfL II hat als Tabellenzweiter eine starke Vorrunde gespielt, kassierte gegen die DJK aber eine 1:3-Pleite. Waleri Gerlinger und Kapitän Andrej Sprenger fallen bei DJK aus, dafür stehen die beiden 15-jährigen Tilman Barke und Luca Dierks im Kader. (fa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.