Volleyball: Platz drei für gute Altämter

Wolfenbüttel. Die Landesliga-Volleyballer der SG Echte/Kalefeld haben in der ersten Pokalrunde einen guten Eindruck hinterlassen und beendeten das Turnier der neun Mannschaften in Wolfenbüttel auf dem dritten Platz. Nur Sieger Vallstedt schaffte den Einzug in die Endrunde.

In der Gruppenphase boten die Altämter zunächst dem Verbandsligisten Wolfenbütteler VC sehr gut Paroli und entschieden nach dem 23:25 den zweiten Durchgang mit 26:24 für sich. In der zweiten Begegnung gegen den USC Braunschweig IV gelang ein 25:16 und 25:14. So zog man aufgrund des besseren Ballverhältnisses etwas überraschend in die Runde der besten Drei ein.

In der Finalrunde mussten sich die Altämter zunächst gegen starke Vallstedter bewähren. Der Verbandsligist und spätere Turniersieger wies die SG beim 19:25 und 19:25 in die Schranken. Erst im abschließenden Aufeinandertreffen gegen den SV Holdenstedt verloren die Altämter etwas den Faden und unterlagen zum Abschluss deutlich mit 19:25 und 12:25.

SG: Düring, Drews, Lohrberg, Grösche, Doil, Müller, Messerschmidt, Biniasch. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.