Wehlheiden bezwingt Vellmar im Volleyball Oberliga-Derby

Überzeugte mit seinen starken Aufschlägen: Fabian Schabbach, Volleyballer der TG Wehlheiden. Foto: Schachtschneider

Kassel. Im Volleyball standen am Wochenende zwei Partien mit heimischer Beteiligung im Blickpunkt. Oberliga der Männer TG Wehlheiden - SSC Vellmar II 3:1 (25:23, 26:24, 17:25, 25:10).

Die Wehlheider Männer holten sich im Derbyrückspiel den Sieg und feierten die geglückte Revanche für die Niederlage im Hinspiel. „Das waren wichtige Punkte“, sagte TG-Zuspieler Timo Breithaupt, der trotz Verletzung im vierten Satz zu Ende spielte.

In einem der Punkte, der diesmal den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachte, waren sich die Rivalen einig. „Wegen der druckvollen Aufschläge konnten wir nur selten unsere Annahme stabilisieren“, beschrieb Vellmars Angreifer Matheus Drzewiecki die Problematik aus Sicht seines Teams. TG-Coach Dierk Fooken freute sich umso mehr, dass seine Taktik aufgegangen war, bei der vor allem Fabian Schabbach mit seinem Aufschlag den Gegner in Schach hielt. Dass Vellmar mit zwei angreifenden Zuspielern agierte, habe es zudem dem Wehlheider Block einfacher gemacht, die Angriffe des Gegners zu entschärfen.

Der SSC hatte seinerseits nicht nur mit den Aufschlägen zu kämpfen, sondern auch mit Wehlheidens Mittelblocker Thorge Brünig. „Durch die Mitte hat er alles verwandelt, was er bekommen hat“, zollte Drzewiecki seinem Gegenüber Anerkennung. In der Tabelle bleiben beide Teams nach dem Duell Kopf an Kopf, wobei Wehlheiden nun mit drei Punkten mehr die Nase wieder vorn hat.

OBERLIGA DER FRAUEN TG Wehlheiden - FTG Frankfurt 3:0 (25:14, 25:14, 25:15). Drei kurze Aspekte zu drei kurzen Sätzen: • Im Spiel machten die Kasselerinnen mit Gegner Frankfurt kurzen Prozess, nicht zuletzt dank eines starken Auftritts von Wehlheidens Angreiferin Evis Hofverberg. • Die Tabelle sieht nach elf Siegen in Folge glänzend aus, acht Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Wiesbaden lassen den Titel winken. • Das Gute lag diesmal nicht nur in Erfolg und Leistung, sondern in einer spontanen Spendenaktion, deren Erlös an Phunky Phil&Friends zugunsten Obdachloser und Bedürftiger geht. (pal)

KURZ GEFRAGT

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.