Deutsche Volleyball-Meisterschaften der Senioren 

Zweimal DM-Gold und einmal Bronze für TSV Frankenberg in Berlin

+
Mit Medaillen: Gold für Pia Hoppe und Bronze für Horst-Dieter Freitag.

Berlin/Frankenberg. Nicht nur im Sand sind die Frankenberger Senioren Spitze. Dass sie auch in der Halle mithalten können, haben die TSV-Volleyballer mit gleich drei Medaillen bei den deutschen Meisterschaften der Senioren deutlich gezeigt.

Pia Hoppe und Uwe Burkard standen dabei ganz oben auf dem Treppchen und durften sich erstmals über Gold in der Halle freuen. Horst-Dieter Freitag steuerte mit Platz drei noch eine weitere Medaille dazu.

Altersklasse Ü 49, Frauen:

Die TSV-Beacherin Pia Hoppe hat, nach mehreren Deutschen Meistertiteln im Outdoor-Bereich, nun ihren ersten Titel in der Halle geholt. Sie spielte mit der HTG Bad Homburg in der Altersklasse der Ü 49 ein souveränes Turnier. 

Im Finale traf das Team um Libera Pia Hoppe auf den südostdeutschen Meister VC Katzwang-Schwabach. Der verdiente Lohn nach 25:15 und 25:22: Gold für die Deutschen Meisterinnen aus Hessen, ohne einen einzigen Satz abzugeben.

Altersklasse Ü 53, Männer:

Die Ü 53-Volleyballer der SG Rodheim, mit dem Frankenberger Uwe Burkard im Team, gewannen das Finale gegen das mit Ex-Nationalspielern gespickte, favorisierte Team des 1. SV Norderstedt mit 2:0 und sicherten sich somit den ersten nationalen Titel bei den Volleyball-Senioren.

Im Finale gegen Favorit Norderstedt holte Libero Uwe Burkard aufseiten der Hessen viele Bälle in der Abwehr, sodass man selbst immer wieder punkten konnte. Mit 25:13 ging der erste Satz an Rodheim - unfassbar. Mit 25:12 im zweiten Satz war der historische Erfolg perfekt: der haushohe Favorit in zwei Sätzen zerlegt und erstmals Gold für Rodheim.

Altersklasse Ü 59, Männer:

Mit Bronze bei der Ü 59 steuerte Horst-Dieter Freitag eine weitere Medaille zur Ausbeute der Frankenberger Volleyballer bei. (br)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.