1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Mountainbike-Rennen „Weg mit dem Speck“ Sonntag in Waldkappel

Erstellt:

Von: Marvin Heinz

Kommentare

Im vergangenen Jahr mit einem Lächeln auf den Lippen dabei: Axel Fahnert aus Sontra.
Im vergangenen Jahr mit einem Lächeln auf den Lippen dabei: Axel Fahnert aus Sontra. © Marvin Heinz

Es ist die siebte Auflage und die Vorfreude wird riesig sein, wenn am kommenden Sonntag, den 15. Mai, um 11 Uhr die Mountainbike-Saison im Werra-Meißner-Kreis losgeht.

Waldkappel - Die „08/15-Biker“ und der Werratalzweigverein Waldkappel laden zum fast schon traditionellen Rennen „Weg mit dem Speck“ zur Wanderhütte des Werratalvereins „Am Waldpark“ ein.

„Wir stellen gern unsere Räumlichkeiten und die Anlage bereit. Es ist schön, dass wir als Wanderverein den Brückenschlag zu den Radfahrern gefunden haben. Früher war das nicht so, aber jetzt haben wir ein attraktives Angebot für Jung und Alt zusammen auf die Beine gestellt. Die gute Resonanz bestätigt uns diese Zusammenarbeit fortzuführen“, sagte Frank Fahrenbach vergangenes Jahr im WR-Gespräch.

Los geht es in Waldkappel am Sonntag um 11 Uhr

Neben dem Vorsitzenden vom Werratalverein Waldkappel gab sich auch die Stadträtin Alexandra Sennhenn damals hochzufrieden mit dem Rennen in den heimischen Gefilden: „Ich freue mich, dass hier was passiert und dass der Stadtwald mit seinen Trails genutzt wird.“

Um 11 Uhr fällt der Startschuss für das vier- beziehungsweise dreistündige Cross-Country-Rennen. Die Strecke für die Starter im Erwachsenenalter ist ein 4,5 Kilometer langer Rundkurs und weist einen Höhenunterschied von 150 Höhenmetern auf. „Sie ist abwechslungsreich und hat ihre Tücken“, sagt der Organisator Helmut Zimmermann.

Anmeldungen sind noch möglich

Starten kann man als Einzelfahrer oder im Zweier- beziehungsweise Mixed-Team. Jugendliche bis 18 Jahre können nur als Zweierteam an den Start gehen. Ihr Rennen dauert drei Stunden, die Strecke ist 4,2 Kilometer lang und gespickt mit einer Höhendifferenz von 125 Metern.

„Die Online-Meldung sollte bis spätestens zum kommenden Donnerstag erfolgen“, sagte Zimmermann, der von einer Strecke im ausgezeichneten Zustand spricht. Obwohl der Holzvollernter seine Spuren hinterlassen hat, haben viele helfende Hände für eine Strecke im ausgezeichneten Zustand gesorgt.

Nachmeldungen am kommenden Sonntag sind noch bis eine Stunde vor dem Start an der Wanderhütte des Werratalvereins möglich. Die Startgebühr beträgt pro Person 20 Euro, Jugendliche zahlen fünf Euro. Duschen und Umkleidemöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.

Anmeldung: https://www.0815-biker.de/

(Marvin Heinz)

Auch interessant

Kommentare