Am Sonntag letzter Probelauf – Anmeldung für Kassel Marathon noch bis Dienstag

Walker testen die Strecke

Kassel. Dritte und letzte Möglichkeit zum Testen: Walker haben am Wochenende noch einmal die Möglichkeit, sich auf den Power-Walking-Halbmarathon in Kassel vorzubereiten.

Ein 18 Kilometer langer Testwalk steht auf dem Programm. Treffpunkt ist am Sonntag, 25. April, um 10 Uhr an der Damaschkebrücke. Die Strecke geht über das Lange Feld in Richtung Bergshausen. Der E.ON Mitte Kassel Marathon findet am 16. Mai statt.

Über 6000 Sportler haben sich bisher für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet. Am kommenden Dienstag, 27. April, läuft die Meldefrist ab. Bis dahin können sich alle, die bis jetzt unentschlossen waren, noch für den Marathon, Halbmarathon, Power-Walking-Halbmarathon, Inliner-Halbmarathon, Marathon-Staffel, Walking (acht km) und Mini-Marathon registrieren.

Kurzentschlossene können sich noch am Marathon-Wochenende direkt bei der Startunterlagenausgabe in der Messe Kassel anmelden (Freitag, 14. Mai, 14 bis 20 Uhr; Samstag, 15. Mai, 9 bis 20 Uhr und am Sonntag, 16. Mai, von 6 bis 8 Uhr). „Ich empfehle allerdings allen, die sich noch melden möchten, dies bis Dienstag zu machen“, erläutert Organisationsleiter Winfried Aufenanger. Ein Vorteil: Alle, die sich in der vorgegebenen Frist anmelden, erhalten eine personalisierte Startnummer. Das bedeutet, dass der Name des Teilnehmers auf der Startnummer steht und die Fans ihn oder sie dann ganz persönlich anfeuern können.

Die Teilnahmegebühren: Marathon 50 Euro, Halbmarathon, Inliner- und Power-Walking-Halbmarathon 35 Euro, Marathon-Staffel 80 Euro, Walking 18 Euro, Mini-Marathon 15 Euro.

Anmeldung im Internet unter:

www.kassel-marathon.de www.davengo.com

Schriftliche Anmeldungen (Flyer mit dem entsprechenden Formular liegen überall aus) sind ebenfalls bis zum 27. April noch möglich. (mkx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.