Kanurennsport: Mündener stellen die Hälfte des Niedersachsen-Kaders zur Deutschen Meisterschaft

Acht MKCer werden in Polen fit gemacht

Trainingslager in Polen: Auf dem Bild (von links) Marko Broda, Lisa Münster, Svea Spiegler, Nele Spiegler, Tamara Ronski, Paula Franklin , Lea Fromm und Marvin Stryga. Foto: privat

Hann. Münden. Die Vorbereitungen für die Deutschen Kanurennsportmeisterschaften Ende August in Brandenburg laufen beim Mündener Kanu Club auf Hochtouren. Nach den mit 19 Titeln gekrönten Norddeutschen Meisterschaften vor drei Wochen in Hamburg, die die Qualifikation zur DM darstellen, absolvieren derzeit acht MKC-Sportler einen Vorbereitungslehrgang in Polen.

Bereits seit vielen Jahren bereitet sich der Niedersachsenkader in Bydgozcz auf internationalem Parcours auf die nationalen Titelkämpfe vor. In diesem Jahr stellt der Mündener Kanu Club alleine die Häfte der nominierten Auswahlmannschaft, eine kleine Sensation, zeugt es doch von der guten Arbeit im Heimatverein.

Landestrainer Jan Francik nominierte Marvin Stryga, der auf der DM über die Sprintdistanz und mit neuem Zweierpartner Max Staats (Göttingen) angreifen will. Paula Franklin legt in der AK 17/18 bei den Juniorinnen den Schwerpunkt auf die Mannschaftsboote des Landesverbandes, mit denen sie in den vergangenen Jahren bereits die A-Finals erreichte. Mannschaftskollegin Lea Fromm darf ebenfalls auf einem Einsatz im Kajakvierer hoffen. Junge Hoffnungsträger des Landesverbandes sind eindeutig die A-Schülerinnen Svea Spiegler, Lisa Münster, Tamara Ronski (Hannover; startet für den MKC) und die jüngste im Team, Nele Spiegler (12). Das Quartett hatte Verbandstrainer Francik bei den diesjährigen Landesmeisterschaften derart überzeugt, dass zügig die Einladung zum DM-Lehrgang folgte.

In Bestform zeigt sich bisher Marko Broda (AK15/16, Jugend). Seine Leistungskurve stieg stetig an und er könnte in Brandenburg für die eine oder andere Überraschung sorgen. „Wir führen die Landeslisten in nahezu allen Altersklassen an,“ so MKC-Trainerin Claudia Bödefeld. „Dies spiegelt sich nun auch verdienterweise in der Besetzung des DM-Lehrgangs wider.“ (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.