Deutsche Schwimm-Meisterschaften: Schmidt im B-Finale

Berneburg Staffelsieger

Vierter über 50m Freistil: Jonathan Berneburg, der zudem Staffelgold gewann. Foto: nh

BERLIN. Bei den deutschen Schwimmmeisterschaften in Berlin erreichte Jonathan Berneburg (Wasenberg/SSG Saar Max Ritter) in 22,90 Sekunden das A-Finale über 50 Meter Freistil der Männer, wo der 19-Jährige in 22,84 Sekunden den vierten Platz belegte. 50,74 Sekunden über 100 Meter Freistil ergaben im B-Finale den dritten und in der Gesamt-Wertung den elften Platz. Mit der 4mal 200m-Freistil-Staffel der SSG Saar Max Ritter gewann der Schwälmer an zweiter Position schwimmend in 7:29,16 Minuten mit weiterhin Christoph Fildebrandt, Jean-Marc Emser und Daniel Kober vor dem SC Chemnitz (7:36,10) und dem SC Wiesbaden (7:37,15) sogar den Titel.

Der drei Jahre jüngere Danny Schmidt (Kleinenglis/SC Fulda) erreichte mit einer Steigerung im Vorlauf auf 4:03,72 Minuten das B-Finale über 400m Freistil und belegte hier im Gesamtklassement den 15. Platz in 4:04,32 Minuten. 2:09,35 Min. über 200m Lagen sowie 4:42,43 Min. über 400m Lagen ergaben für den talentierten Nachwuchsmann unter der DSV-Elite der Männer jeweils den 23. Platz.

Petra Knaust glänzte

Ihren bisher größten sportlichen Erfolg erzielte Petra Knaust (MT) als Vierte über 100 Meter Freistil der W 50 bei der Deutschen Meisterschaft der Masters in Magdeburg. In 1:11,74 Minuten notierte die Felsbergerin eine persönliche Bestzeit und verwies unter 15 Starterinnen Andrea Kunkel (SG Neukölln Berlin/1:11,90) auf den fünften Platz.

„Diese Zeit habe ich den Tipps meines Trainers Marco van Dijk zu verdanken“, freute sich die vierfache hessische Meisterin von Gelnhausen und fügte in 31,87 Sekunden noch einen fünften Rang über 50 Meter Freistil hinzu. Technische Verbesserungen waren die Grundlagen zu drei weiteren Top-Zehn-Platzierungen bei diesen Titelkämpfen über 50 Meter Brust (6. in 43,53 s), über 50m Rücken (5. in 40,07 s) und über 50m Schmetterling in persönlicher Bestzeit von 36,93 Sekunden (9. Platz).(zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.