Bronze für Frankenberger SV-Staffel in Kassel

Die Medaillenstaffel des Frankenberger Schwimm-Vereins: (von links) Katharina Limper, Dawid Koperwas, Angela Ruff und Patrick Sauerwald. Foto:  nh

Kassel/Frankenberg. Großer Staffelerfolg für den Frankenberger SV: Beim 13. Kasseler Staffel-Pokal holten die Frankenberger Schwimmer die Bronzemedaille.

Für den FSV sprangen acht Aktive 39-mal ins Wasser und wurden mit 19 absoluten und 42 Langbahnrekorden sowie sieben vorderen Platzierungen (1/1/5) belohnt.

Am Samstag stellten sich Dawid Koperwas (Jg. 2004), Katharina Limper (03), Angela Ruff (03), Erich Ruff (02), Patrick Sauerwald (02) und Karina Wolf (04) ihren Herausforderungen.

Dawid Koperwas gelangen vier persönliche Rekorde - zwei darunter Qualifikationen für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften über 100 m Schmetterling und 200 m Rücken. Hinzu kamen Platz eins über 100 m Schmetterling und Platz drei über 100 m Rücken.

Trotz Erkältung schlug Katharina über 100 m Schmetterling, 50 m Brust und 200 m Brust stets in absoluter Bestzeit an. Platz zwei erkämpfte sie sich über 100 m Schmetterlinge und Rang drei über 50 m Brust.

Die Geschwister Angela und Erich Ruff sowie Cousine Karina Wolf beendeten jeden ihrer fünf Starts mit einer Bestzeit. Angela und Erich belegten jeweils Rang sechs über 200 m Rücken als ihre höchste Platzierung. Karina freute sich über Rang drei bei ihrem ersten Start über 200 m Brust.

Groß war die Freude über den Gewinn der Bronzemedaille in der gemischten 4 x 50-m-Freistilstaffel der jüngeren Jahrgänge. Das FSV-Team in der Aufstellung Katharina Limper, Patrick Sauerwald, Angela Ruff und Dawid Koperwas setzte sich gegen sieben weitere Mannschaften durch. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.