Schwimmen: Wasserfreunde bei Mehrkampf in Göttingen

Ein erfolgreiches Trio

In Göttingen im Einsatz: Die Wasserfreunde (von links) Timo Krohn, Merle Gebhardt und Niklas Gries. Foto:  zij

Göttingen. Erfolgreich und mit vielen Bestzeiten im Gepäck sind jetzt die Northeimer Wasserfreunde Merle Gebhardt, Timo Krohn (beide Jahrgang 2008) und Niklas Gries (2007) vom Kindermehrkampf der Schwimmer aus Göttingen zurückgekehrt.

Merle siegte über 25 Meter Brust (26,53 Sekunden), Zweite wurde sie über 25 Meter Rücken (24,93), Dritte über 25 (23,20) sowie 100 Meter Kraul (2:07,33). Timo holte Silber über 25 Meter Brust (27,31). Vierte Plätze belegte er über 25 Meter Kraul-Beine (30,86) und bei der Brustwende mit Gleiten. Niklas siegte über 50 Meter Kraul (43,75) und 200 Meter Kraul in 2:27,18 Minuten, womit er auch den Vereinsrekord übernahm und den alten um fast sechs Sekunden verbesserte. Silber gewann er über 50 Meter Rücken (48,72) und Brust (53,15). Den dritten Platz belegte er über die Brustwende mit Gleiten.

In der Gesamtwertung schaffte Merle Gebhardt damit den vierten Platz. Niklas Gries wurde Fünfter, Timo Krohn holte sich hier den sechsten Platz. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.