Kanusport: Sechs MKC-Schüler für Länderkampf nominiert

MKC erreicht Optimum

MKC-Nachwuchs: Erik Oppermann (von links), Felix Fromm, Fynn Krause, Michel Bödefeld, Paula Spielmeyer, Nele Spiegler, Lisa Münster und Nachwuchs-Trainerin Tina Krause. Foto: privat

Hann. Münden. Wenn am zweiten Oktoberwochenende die zehn besten Nachwuchsrennsportler der Altersklasse 11/12 mit der Landesmannschaft nach Verden zum Länderkampf der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Sachsen reisen, stellt der MKC sensationell mit sechs Teilnehmern die größte Vereinsmannschaft.

Bereits seit 20 Jahren findet dieser Nachwuchswettkampf der drei Bundesländer statt mit jeweils wechselnden Austragungsorten. In diesem Jahr findet das Event erstmals in Verden statt.

Am vergangenen Wochenende traten daher die stärksten Nachwuchsrennsportler zum Sichtungslehrgang im Landesleistungszentrum in Hannover an. Die Aussichten, möglichst viele Mündener zu qualifizieren war gut, denn der MKC stellt in nahezu allen Nachwuchsklassen die amtierenden Landesmeister. Die Sportler mussten sich in zwei Paddeldisziplinen (dem 200m Sprint und der 2000m Langstrecke), dem 1500m-Lauf sowie Krafttestes (Klimmzüge, Liegestütze und Athletikübungen) messen.

Bei den Mädchen der AK 12 war Lisa Münster das Maß aller Dinge und setzte sich mit großem Vorsprung an die Spitze der Landesliste. Aber auch die um ein Jahr jüngeren Nele Spiegler und Paula Spielmeyer nutzten ihre Chance und qualifizierten sich für Verden. Bei den männlichen Teilnehmern gingen Fynn Krause und Michel Bödefeld (beide AK12) als Mitfavoriten in die Ausscheidungen. Michel konnte die 200m als Sieger für sich entscheiden und Fynn bewies seine Langstreckenqualitäten und hatte dort die Nase vorn. Überraschend schaffte auch Erik Oppermann den Sprung ins Auswahlteam. Er konnte mit hervorragenden Athletikwerten punkten.

Die erst Elfjährigen Felix Fromm und Jasper Kleinschmitt (der den 1500-Meter-Lauf gewann)haben im nächsten Jahr erneut die Chance, sich für den Länderkampf anzubieten und dürften dann in jedem Fall zum Favoritenkreis gehören. (nh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.