Gute Leistungen der Battenberger Mannschaften

Schnell unterwegs: die Battenberger Schwimmerinnen Luisa Knecht, Isabell Schäfer, Felizia Wagner und Maike Müller. Foto: nh

Battenberg. Die Battenberger Schwimmbären haben sich beim DMSJ-Wettkampf des Bezirks West im heimischen Bad so richtig wohlgefühlt. Alle vier Mannschaften zeigten gute Leistungen.

Sieben Vereine waren mit 124 Aktiven angereist, um die Staffelmeisterschaft und die Bezirksmeisterschaften der langen Strecken - 400 Meter Lagen sowie 800 und 1500 Meter Freistil - zu absolvieren. Neben Battenberg und dem Frankenberger SV waren Sportler aus Wetzlar, Dillenburg, Marburg, Watzenborn- Steinberg und Kirchhain dabei.

Sophia Richard, Theresa Marburger, Johanna Knecht, Janina Friedmann und Antonia Meisner starteten in der offenen Klasse über die vier Mal 50 Meter-Staffeln Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen. Die Mädchen harmonierten gut miteinander und belegten nach der Lagenstaffel den dritten Platz. Bei der Freistilstaffel sprang Rang fünf heraus und nach Rücken, Brust und Schmetterling stand jeweils Platz vier im Protokoll.

In der vierten Staffel fanden sich Schwimmerinnen zusammen, die vom Alter in die Jugend C passten: Felizia Wagner, Isabell Schäfer, Luisa Knecht und Maike Müller schwammen um gute Zeiten. Sie belegten über Freistil und Brust den ersten Platz und in der Rückenstaffel sprang Platz zwei heraus.

Bei den Bezirksmeisterschaften über 800 Meter Freistil gingen Johanna Knecht (Jahrgang 2000) und Antonia Meisner (04) ins Wasser. Die Ausdauer und Leistungsfähigkeit für die ingesamt 32 Bahnen haben beide gut bewältigt und belegten in der offenen Wertung Platz neun und zehn. Johanna bezwang sie in 12:30,73 und Antonia in 13:39,39 Minuten. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.