Heumann glänzt als Fünfte bei Masters

Rotenburg. Bei den 47. Deutschen Schwimm-Meisterschaften der Masters auf der Kurzbahn in Regensburg war Ann-Kathrin Heumann vom SV Neptun Rotenburg dabei. Sie ging zunächst auf ihre Paradestrecke, die 100 Meter Brust. Hier sicherte sie sich einen überragenden fünften Platz - das harte Training hat sich ausgezahlt.

Dass sie Platz drei mit ihren 1:21,38 Minuten um nur 1,5 Sekunden verpasste, gibt ihr neue Motivation. Stolz auf Platzierung und Ergebnis, ging Ann-Kathrin Heumann tags darauf guten Mutes über die halbe Distanz an den Start. Hier erschwamm sie sich in 37,42 Sekunden einen sehr guten siebten Rang und bestätigte ihre Zeiten aus den vergangenen Monaten.

Ab in die Sommerpause

Nach der Sommerpause beginnt die Rockensüßerin dann die Vorbereitung auf die nationalen Masters der Kurzstrecken in Freiburg. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.