Laura Jentsch schwimmt vorneweg

+
Schlug sich prächtig: Laura Jentsch.

Rotenburg. Laura Jentsch vom SV Neptun Rotenburg hat sich beim Chattengau-Pokal in Bestzeit einen Platz im Finale gesichert.

Für die Finalläufe qualifizierten sich immer die fünf Zeitschnellsten. Diese wurden aus der Addition der Zeiten aus den vier 50-Meter- beziehungsweise 100-Meter-Strecken ermittelt. Im Finale wurde dann über die 100 Meter beziehungsweise 200 Meter der Pokal ausgeschwommen.

Bravourös

Jentsch meisterte alle 100-Meter-Strecken mit Bravour – über 100 Meter Schmetterling schwamm sie Bestzeit. Im Finale der Juniorinnen (Jahrgang 2002 bis 2007) erreichte sie als Jüngste unter fünf Starterinnen den vierten Platz. (red)

Laura Jentsch (Jahrgang 1993): 1. 100m Schmetterling (1:53,26 min, persönliche Bestleistung pB), 2. 100m Rücken (1:43,31), 2. 100m Brust (1:54,69), 1. 100m Freistil (1:28,19), 4. 200m Lagen (3:42,83).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.