Internationales Maischwimmen des Frankenberger SV

Lukas Schalk holt zum dritten Mal in Folge Ehrenpreis der Stadt Frankenberg

+
Holte sich zum dritten Mal in Folge den Ehrenpreis der Stadt Frankenberg: Lukas Schalk, hier über 100 m Schmetterling.

Frankenberg. Lautstarke Finals und viele Bahnrekorde: Die 48. Auflage des Internationalen Maischwimmens des Frankenberger Schwimmvereins wurde letztes Wochenende im Ederberglandbad erfolgreich ausgetragen.

18 Vereine sorgten mit ihren 257 Aktiven und 1530 Starts für starke Stimmung und tolle Leistungen im Ederberglandbad. Ganz besonders war die Atmosphäre während der 100-m-Finals, bei denen die Aktiven frenetisch angefeuert wurden.

Im Duell um den Mannschaftspokal ging der Sieg klar an die SSG Erlangen. Wiederholt gelang den Mittelfranken auch die Verteidigung des Pokals der besten Nachwuchsmannschaft. „Vize“ und Dritter wurde hier der FSV.

Einen mehr als würdigen Eigentümer fand der Ehrenpreis der Stadt Frankenberg bei den Männern. Der für den TV Wetzlar startende Frankenberger Lukas Schalk - bereits seit zwölf Jahren beim Maischwimmen dabei - war in allen vier 100-m-Finals vertreten, bot starke Leistungen über die Freistilstrecken und gewann den Pokal verdient zum dritten Mal hintereinander. 

Bei den Frauen war Hanna Benenson vom VfL Marburg ebenfalls in allen vier Finals erfolgreich und so erhielt sie den Ehrenpreis. Beste Nachwuchsschwimmerin wurde erneut Vereinskameradin Maria Konrad. Bei den Jungen gewann Sebastian Grassewitz (SG Hessen Nord), Lokalmatador Dawid Koperwas vom FSV wurde hier Dritter.

Zwei Bahnrekorde gab es bei den Mixed-Staffeln über 4 x 50 m Lagen und Freistil. Ersten stellte der SC Undina Bruchköbel auf und gar den zweiten der Frankenberger Schwimmverein in der Besetzung Matthias Starck, Julia Gavrilenko, Angela Ruff und Dawid Koperwas. Bei den 50 Dreikampfwertungen freuten sich viele Vereine über Gewinner, darunter auch sieben Teilnehmer vom FSV. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.