Medaillenflut in Einbeck

Wettkampfgruppen II und III der Northeimer Wasserfreunde räumten ab

+
Gelungener Ausflug nach Einbeck: Die Northeimer Wasserfreunde brachten 40 Mal Edelmetall von dort mit. Zum Vergrößern bitte oben rechts klicken.

Einbeck. Wiederum sehr erfolgreich sind die Nachwuchsathleten der Wettkampfgruppen II und III der Wasserfreunde vom Einbecker Märzschwimmfest zurückgekehrt. Die 13 aktiven Northeimer holten 40 Mal Edelmetall.

• Noa Zinn (2008): Gold über 100 und 200 Meter Freistil sowie 200 Meter Lagen, Silber über 200 Meter Brust.

• Timo Krohn (2008): Gold über 100 Meter Schmetterling und Brust sowie 200 Meter Brust, Bronze über 200 Meter Lagen.

• Niklas Gries (2008): Gold über 200 Meter Brust und Lagen sowie 100 Meter Schmetterling.

• Emilia Bührmann (2008): Gold über 100 Meter Rücken und Brust sowie 200 Meter Brust, Silber über 200 Meter Rücken.

• Marvin Priebe (2009): Gold über 100 Meter Freistil und 200 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Brust und 200 Meter Freistil.

• Mira Hampe (2006): Gold über 200 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Rücken und Brust.

• Lara Preßler (2009): Gold über 200 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Freistil und Rücken, Bronze über 100 Meter Brust.

• Janus Keese (2010): Gold über 100 Meter Freistil, Silber über 100 Meter Rücken.

• Samuel Preßler (2010): Gold über 100 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Freistil.

• Mara Hartleb (2009): Silber über 200 Meter Rücken, Bronze über 100 Meter Freistil und Rücken.

• Egon Gnatowski (2008): Silber über 100 und 200 Meter Freistil, Bronze über 100 Meter Rücken.

• Laura Monecke (2004): Bronze über 200 Meter Rücken.

Über 4x50-Meter-Lagen schwamm das Northeimer Quartett Noa Zinn, Timo Krohn, Niklas Gries und Egon Gnatowski auf den dritten Platz. Bronze gab es auch über 10x50 Meter Freistil für Mira Hampe, Niklas Gries, Laura Monecke, Egon Gnatowski, Emilia Bührmann, Timo Krohn, Lara Preßler, Noa Zinn, Mara Hartleb und Marvin Priebe. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.