24-Stunden-Schwimmen in Heiligenstadt: SV Neptun Rotenburg am Ende Platz zwei

Mehr als 100 Kilometer im Wasser: die Rotenburger Schwimmer mit (von links) Julian Weichert, Laura Grebe, Pia Weichert, Ann-Kathrin Heumann und Carsten Gerke. Foto: nh

Rotenburg. Schwimmer des SV Neptun Rotenburg starteten kürzlich beim 24-Stunden-Schwimmen in Heiligenstadt. Der Schwimmverein Heiligenstadt richtete es aus.

Die Teilnehmer hatten Tag wie Nacht die Möglichkeit, ihre Bahnen zu ziehen und so viele Kilometer wie möglich zu schwimmen. Insgesamt nahmen 155 Schwimmer teil und meisterten zusammen 1091 Kilometer. Dazu steuerten die Schwimmer vom SV Neptun einen großen Anteil bei. Spitzenreiter waren Pia Weichert mit 34,25 und Carsten Gerke mit 34,1 Kilometern. Pia Weichert erreichte damit den ersten Platz der weiblichen Jugendlichen, Carsten Gerke musste sich in der Wertung der Männer nur einem Starter geschlagen geben. Aber auch Julian Weichert (15 Kilometer), Ann-Kathrin Heumann (10,35 Kilometer) und Laura Grebe (21 Kilometer), die es in diesem Jahr etwas ruhiger angingen, trugen dazu bei, dass die fünf Neptuner in der Mannschaftswertung mit 114,35 Kilometern den zweiten Platz belegten. (red)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.