Northeimer Schwimmer bei Wettkämpfen in Bad Nenndorf und Alfeld – Zahlreiche neue Rekorde

Niklas Gries setzt neue Bestzeiten

Flott unterwegs in Alfeld: (hinten von links) Marvin Priebe, Noa Zinn, Egon Gnatowski und Lorenz Baudis sowie (vorn) May Wode und Lara Pressler.

Bad Nenndorf / Alfeld. Bei zwei Wettkämpfen sind die Northeimer Wasserfreunde am Wochenende im Einsatz gewesen.

Bad Nenndorf

Die zweite Wettkampfmannschaft (Jahrgänge 2005 bis 2008) startete in Bad Nenndorf. Herausragend trat Niklas Gries (2007) auf, der über 100 (1:22,30) und 200 Meter Freistil (2:58,64) sowie 100 Meter Schmetterling (1:43,96) neue Vereinsrekorde aufstellte. Hinzu kamen Jahrgangs-Siege über 50, 100 und 200 Meter Rücken sowie 50 Meter Freistil und Schmetterling.

Noah Peters (2006) gelang ein neuer Vereinsrekord über 100 Meter Freistil (1:15,10). Weitere erste Plätze holte er über 50 und 100 Meter Rücken und Schmetterling sowie 200 Meter Rücken. Timo Krohn (2008) unterbot über 200 Meter Brust mit 3:56,41Minuten den alten Vereinsrekord um elf Sekunden.

Emilia Bührmann (2008) schwamm ebenfalls über 200 Meter Brust (3:51,77) einen neuen Vereinsrekord. Der alte hatte zuvor elf Jahre gehalten. Emilia siegte zudem über 50, 100 und 200 Meter Brust. Unschlagbar in ihrem Jahrgang 2008 präsentierte sich Merle Gebhardt über 50, 100 und 200 Meter Rücken sowie 50 und 100 Meter Schmetterling. Hier gelang ihr ein neuer Vereinsrekord (2:00,78).

Alfeld

Unter Regie von Trainerin Michaela Klimek starteten sechs Northeimer in Alfeld im Sieben-Berge-Bad, in dem die 25. Auflage des Sprintwettkampfs stattfand.

Marvin Priebe (2009) schwamm zwei neue Vereinsrekorde. Er verbesserte die von Niklas Gries im Jahr 2015 über 100 Freistil aufgestellte Bestmarke um mehr als eine Sekunde (1:41,50). Weiterhin unterbot er seine eigene erst in diesem Jahr über 100 Meter Rücken aufgestellte Bestmarke und war nach 1:47,90 Minuten im Ziel. Erste Plätze ergatterte er zusätzlich noch über 25 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust.

Lara Pressler (2009) war über 50 und 100 Meter Freistil sowie 100 Meter Brust nicht zu besiegen. Silber gab es über 100 Meter Rücken. May Wode (2009) war über 100 Meter Rücken die Schnellste. Zweite wurde sie über 100 Meter Brust.

Noa Zinn (2008) schlug nach 100 Metern Brust als Erster an. Über 25 Meter Schmetterling war einer seiner Kontrahenten schneller. Den Medaillensatz komplett machte er mit dritten Plätzen über 100 Meter Rücken und Freistil. Egon Gnatowski (2008) schwamm über 100 Meter Rücken, Brust und Freistil zu Silber. Dritter wurde er über 25 Meter Schmetterling. Lorenz Baudis (2009) erreichte eben diese Platzierung über 50 Meter Rücken und 100 Meter Brust.

Als erstes im Ziel war die Northeimer 4x50-Meter-Freistil-Staffel in der Besetzung Lorenz Baudis, Egon Gnatowski, Noa Zinn und Marvin Priebe. Sie waren 3:52,15 Minuten unterwegs. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.