Hessische Schwimm-Meisterschaften: 38 Medaillen für Starter aus der Region

Nordhessen sahnen ab

Medaillenhamster: die erfolgreichen nordhessischen Starter. Foto: nh

Dillenburg. Erfolgreich wie schon lange nicht mehr kehrten die nordhessischen Aktiven von den Hessischen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen aus Dillenburg zurück. 38 Medaillen, davon zwei in der offenen Wertung und weitere 39 Platzierungen unter den ersten Sechs, waren die Ausbeute.

Mit dem zweiten Platz über 50 Meter Rücken und dem dritten Rang über 50 Meter Schmetterling im Finale der offenen Klasse glänzte Jan Lukas Beckmann von der SG ACT/Baunatal. Siege in der Juniorenwertung über die vorgenannten Strecken und dritte Plätze über 200 Meter Rücken und 400 Meter Freistil rundeten sein gutes Ergebnis ab.

Als erfolgreichster Medaillensammler präsentierte sich mal wieder Danny Schmidt (Jahrgang 2001) vom Kasseler Schwimm-Verein, der über vier 200-Meter-Strecken (Rücken, Freistil, Schmetterling, Lagen) sowie die 100 Meter Schmetterling und die 400 Meter Freistil gewann. Dazu kam ein Silberrang über 100 Meter Rücken und ein dritter Platz über 100 Meter Freistil. Dabei lieferte er sich teilweise spannende Zweikämpfe mit Garvin Grenzemann von der SG ACT/Baunatal, der die 100 Meter Rücken und 100 Meter Freistil für sich entschied. Über 200 Meter Rücken und Freistil belegte er jeweils den zweiten Platz hinter Schmidt. Über 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken sicherte sich Grenzemann jeweils Gold.

Bei den Frauen war Diana Golocha (Jg. 2002) vom Kasseler Schwimm-Verein die erfolgreichste nordhessische Teilnehmerin. Mit Siegen über 50, 100 und 400 Meter Freistil sowie 200 Meter Lagen und Platz zwei über 50 Meter Rücken bestätigte sie ihre starken Leistungen. Im 50-mFreistilfinale belegte sie Platz fünf in der offenen Wertung.

Ihre Schwester Raffaela Golocha (Jg. 2001) sicherte sich einen kompletten Medaillensatz: Gold über 100 Meter Schmetterling, Silber über 50 Meter Schmetterling und Bronze über 50 Meter Freistil. Im Finale über 100 Meter Schmetterling wurde sie Vierte (offene Wertung).

Matteo Pazzi (Jg. 1999), der für die SG ACT/Baunatal an den Start geht, war der Sieg über 100 Meter Schmetterling der erste Landes-Jahrgangsmeistertitel. Dazu gab es Silbermedaillen über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil.

Die letzten Medaillen sicherte sich seine Vereinskollegin Fabienne Werner (Jg. 2000) mit den Plätzen zwei über 50 Meter Rücken und drei über 200 Meter Rücken. Über 100 Meter Rücken wurde er Vierter.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.