29 Northeimer stellen beim Schwimmfest in Göttingen 81 neue Bestzeiten auf

Gelungener Abschluss: Die Northeimer Wasserfreunde haben sich in Göttingen mit vorderen Platzierungen und guten Zeiten in die Sommerpause verabschiedet. Foto: privat/nh

Göttingen. 29 Northeimer Wasserfreunde haben sich mit einem erfolgreichen Auftritt beim 1. Sommer-Schwimmfest um den TWG-Pokal in Göttingen in die Sommerpause verabschiedet.

Unter Regie der Trainerinnen Nicole Krohn und Katja Gußmann stellten die Sportler 81 neue Bestzeiten auf. Es wurden zudem auch einige Platzierungen auf dem Treppchen erreicht.

Erste Plätze gingen an:

• Lars Rossmann: 50 Meter Freistil (25,66 Sekunden), 100 Meter Freistil (56,54), 50 Meter Rücken (31,36)

• Jens Rossmann: 400 Meter Freistil (5:21,49 Minuten)

• Viktoria Gußmann: 400 Meter Freistil (6:10,79)

Zweite Plätze holten:

• Florian Steinborn: 200 Meter Freistil (2:25,30), 400 Meter Freistil (5:17,64), 200 Meter Rücken (2:43,15)

• Lars Rossmann: 200 Meter Freistil (2:13,70), 400 Meter Freistil (4:52,81), 50 Meter Brust (34,07)

• Jens Rossmann: 200 Meter Freistil (2:29,57)

• Jonas Neumann: 200 Meter Lagen (3:16,11), 200 Meter Brust (3:26,52)

• Jamie Markowski: 400 Meter Lagen (6:24,57)

• Mira Hampe: 100 Meter Brust (2:02,47)

• Niklas Gries: 50 Meter Brust (57,89), 50 Meter Rücken (53,87), 100 Meter Rücken (2:08,22), 50 Meter Freistil (53,41), 100 Meter Freistil (1:59,90)

• Celina Eckstein: 200 Meter Rücken (3:24,08)

• Merle Gebhardt über 20 Meter

Dritte Plätze sicherten sich:

• Tjark Stöckemann: 100 Meter Brust (1:26,08)

• Florian Steinborn: 100 Meter Rücken (1:14,47)

• Maren Rossmann: 400 Meter Freistil (6:08,44)

• Jens Rossmann: 50 Meter Freistil (29,57), 200 Meter Brust (3:23,03)

• Pia Podlipnik: 100 Meter Brust (1:44,87)

• Levin Özkan: 200 Meter Freistil (3:09,73)

• Lynn Maris Eggert: 100 Meter Rücken (1:26,48)

• Josephine Klages: 50 Meter Brust (56,25)

• Jette Hädicke: 50 Meter Rücken (54,80), 100 Meter Freistil (1:51,80)

• Nils Bierkamp: 400 Meter Freistil (6:20,31)

• Emilia Bührmann und Timo Krohn: jeweils über 20 Meter in beliebiger Lage. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.