Langstreckenschwimmen: Schneller Northeimer

Schrader wird Neunter in Köln

Flott unterwegs: Arne Schrader in Köln. Foto: privat/nh

Köln. Arne Schrader von den Wasserfreunden Northeim ist jetzt bei einem Langstreckenschwimmen über zwölf Kilometer in Köln gestartet, welches im Rahmenprogramm des „Swim and Run Cologne“ stattgefunden hat. Letztlich wurde der Northeimer guter Neunter.

Schrader, der über die drei Kilometer aktuell zu den besten 20 in seiner Altersklasse in Europa zählt, wagte sich erstmalig überhaupt an diese Distanz. Bei einer Wassertemperatur von 17,6 Grad im Fühlinger See durfte er sich dabei mit Extremschwimmern messen, die teilweise schon den Ärmelkanal und/oder den Bodensee durchquert haben.

Mit seiner Zeit von 3:42,22 Stunden - und damit Platz neun in der Gesamtwertung - war Schrader letztlich sehr zufrieden sein. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.