Schwimmbären: Antonia Meisner mit vier Siegen und fünf Bestzeiten

Vier Mal Gold holte Antonia Meisner in Meschede. Archiv

Battenberg. Erfolg für sechs Schwimmbären des TSV Battenberg in Meschede: Sie stellten sich in 25 Wettkämpfen der Konkurrenz und brachten 16 mal Edelmetall mit nach Hause.

Die tolle Leistung wurde von 15 Bestzeiten und einer Saisonbestzeit unterstrichen.

Am vergangenen Sonntag hatten die Freunde vom TuS Velmede-Bestwig zum 25. Herbstschwimmfest ins Mescheder Hallenbad eingeladen. 138 Aktive waren dieser Einladung gefolgt und meldeten sich an. Sie absolvierten insgesamt 429 Starts.

Antonia Meisner (04) von den Schwimmbären startete fünfmal und hatte über 50 m Rücken, 100 m Lagen, 50 m Schmetterling und 50 m Freistil die Nase vorn und gewann Gold. Die 50 m Brust waren nach 0:50,91 Minuten geschwommen und Antonia wurde mit Bronze und mit fünf neuen Bestzeiten belohnt.

Im Jahrgang 2003 kämpfte Tom Wenzel um die begehrten Medaillen. Er war recht schnell unterwegs und erhielt nach 100 m Rücken, 100 m Lagen und 50 m Schmetterling die Goldmedaille. Tom setzte noch ein Zeichen über 100 m Freistil. Er schlug als Zweiter an und bekam die Silbermedaille überreicht. Am Ende standen noch zwei neue Bestzeiten hinter der gemessenen Zeit. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.