Schwimmfest Marburg: Gesamtausbeute von 31 Medaillen

Erfolgreiches Trio: Nikita Bliznyuk, Dawid Koperwas und Lara-Sophie Saßmannshausen (von links). Foto: nh

Marburg. Der Marburger Schwimmverein hatte zum 31. Otto-Springer-Gedächtniswettbewerb eingeladen - und die Battenberger Schwimmbären und die Sportler des Frankenberger Vereins nahmen den Kampf gegen die Konkurrenz auf. Mit Erfolg: Für Battenberg sprangen elf Medaillen heraus, Frankenberg verbuchte sogar 20.

Schwimmbär Rico Naumann (98) sicherte sich bei seinen vier Starts über 100 Meter Brust, 50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil und 100 Meter Lagen jeweils Gold. Dazu holte er einen Saisonrekord und zwei persönliche Bestzeiten. Gold, Silber und Bronze erkämpfte sich seine Teamkollegin Janina Friedmann (01). Sie ging über 100 und 200 Meter Brust sowie 50 Meter Freistil auf den Startblock.

Auch Frankenberg räumt ab

Mit Gold auf den Mitteldistanzen über 200- und 400 Meter Freistil trug sich Dawid Koperwas (04) mit zwei Bestzeiten ins Protokoll ein. Auch über 100 Meter Lagen gelang ihm eine Bestzeit - zusätlich gab’s Rang zwei. Über 100 Meter Freistil gewann er Bronze. Julia Gavrilenko (02) holte über 100 Meter Rücken Silber. Zudem schlug sie nach 200 Metern Brust in Bestzeit an - dafür gab’s Bronze. (nh)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.