Kasseler SV richtet Schwimmwettkampf im Auebad aus – fast 1700 Einzelmeldungen

Start frei zum Staffelpokal

100 Meter Schmetterling: Anna Penner vom Kasseler SV. Foto:  Schachtschneider/nh

Kassel. Traditionell am ersten Wochenende im März lädt der Kasseler Schwimm-Verein zum Staffel-Pokal ins Auebad, in diesem Jahr bereits zum 14. Mal. Gemeldet haben 25 Vereine aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Sachsen. Mit 1689 Einzelmeldungen und 92 Staffelmeldungen liegen die Zahlen im Bereich der letztjährigen Veranstaltung. Mit dem Schwimm-Team Bielefeld, der SGS Hannover, dem SSV Plauen und der TWG Göttingen haben sich zudem vier neue Vereine angekündigt.

Der Staffel-Pokal hat längst eine überregionale Bedeutung, was daran deutlich wird, dass die Schwimmer Strecken von fast 300 Kilometern auf sich nehmen, um in die Mitte Deutschlands zu reisen. Die Attraktivität des Wettkampfes auf der 50-Meter-Bahn ist mit ein Grund für den Zuspruch.

Der Gastgeber stellt mit 188 Einzelstarts und 24 Staffel-Meldungen die zahlenmäßig größte Mannschaft, gefolgt von der ACT Baunatal und den Wasserfreunden aus Fulda.

Krönender Abschluss des ersten Wettkampftages sind die 12x50-Meter-Freistil-Staffel (mixed), zu der Mannschaften aus mindestens vier männlichen beziehungsweise weiblichen Aktiven aus mindestens sechs verschiedenen Jahrgängen startberechtigt sind. Wie im vergangenen Jahr haben sechs Mannschaften gemeldet. Geehrt werden die drei Erstplatzierten.

Dem Kasseler Schwimm-Verein gelingt damit erneut ein erfolgreiches Konzept für einen Wettkampf. Somit kann der Verein zeigen, dass auch das Ambiente im Auebad ideal für größere Veranstaltungen ist. Gerade während der Staffeln wird am Wochenende wieder eine hervorragende Stimmung herrschen.

Wettkampfbeginn am Samstag ist um 11 Uhr (Einlass 10 Uhr) mit der Entscheidung über 200 Meter Rücken sowie am Sonntag um 9.30 Uhr (Einlass 8.30 Uhr) mit den 200-Meter-Freistil-Wettkämpfen. Der Zugang für Schwimmer, Betreuer und Gäste ist der Sportlereingang gegenüber dem Zugang zum Freibad. Der Freizeit- und Sportbereich des Hallenbades ist an diesem Tag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Zuschauer und Besucher sind an beiden Wettkampftagen herzlich willkommen.

www.kasseler-sv.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.