Schwimmen: Internationale Deutsche Meisterschaften der Behinderten

Titel für Linus Natho in Berlin

Linus Natho

Berlin. Von den Wasserfreunden Northeim haben auch in diesem Jahr wieder Bastian Flörke und Linus Natho an den internationalen Deutschen Meisterschaften der Behinderten in Berlin teilgenommen.

Die beiden gingen zusammen 26 Mal an den Start und schwammen dabei fast jedes Mal zu einer neuen Bestzeit. Auch erste Plätze gab es zu feiern.

Linus Natho holte sich auch in diesem Jahr wieder über 50 Meter Brust, für die er 35,89 Sekunden benötigte, den ersten Platz und wurde damit internationaler Deutscher Meister. Er konnte sich bei all seinen acht Starts für die Teilnahme am Jugendfinale qualifizieren. Natho kam über 100 Meter Brust (1:20,06 Minuten) und über 50 Meter Rücken (34,64) jeweils auf den ersten Platz. Weiter schwamm er eine neue Bestzeit mit 33,07 Sekunden über 50 Meter Schmetterling. Hier kam er im Jugendfinale - wie bereits im Vorjahr - auf den dritten Platz. Über 200 Meter Lagen gab es im Jugendfinale Silber. Über 50 Meter Freistil wurde er „nur“ Vierter. Die Teilnahme an weiteren Finalläufen sagte er schließlich ab, weil er gesundheitlich angeschlagen war und noch für die niedersächsische Staffel schwimmen sollte.

Auch die Leistungen von Bastian Flörke konnten sich sehen lassen, selbst wenn er einen Platz auf dem Treppchen (teil sehr knapp) verfehlte. Der Wasserfreund qualifizierte sich ebenfalls für Jugendfinals. Er belegte dort über 50 Meter Rücken mit 36,79 Sekunden den siebten Platz. Über 100 Meter Rücken wurde er Achter (1:22,97). Ebenfalls neue Bestzeiten schwamm er über 50 Meter Brust in 44,31 Sekunden (Rang neun) und über 100 Meter Brust, wo 1:42,82 Minuten Platz zehn bedeuteten. Über 200 Meter Rücken schwamm er einen weiteren persönlichen Rekord (2:52,27) und kam in der offenen Wertung der Männer auf den 17. Platz.

Insgesamt waren bei den Titelkämpfen in Berlin 569 Teilnehmer aus 41 Ländern vertreten. (mwa ) Fotos: privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.