Schwimmen: Northeimer Wasserfreunde kommen gut aus der Sommerpause

57 Mal auf dem Treppchen

Auftakt geglückt: Zwei Wettkampfgruppen der Northeimer Wasserfreunde waren jetzt beim Schwimmfest in Bad Gandersheim am Start. Foto: privat/nh

Bad Gandersheim. Die erste und dritte Leistungsgruppe der Wasserfreunde Northeim sind gut aus der Sommerpause gekommen. Mit insgesamt 25 Aktiven nahmen sie jetzt am 59. Herzog-Ludolf-Schwimmfest in Bad Gandersheim teil. Neben zahlreichen neuen Bestzeiten gab es auch satte 57 Platzierungen auf dem Siegertreppchen.

Erste Plätze gingen an Jens Rossmann (5), Lars Rossmann (5), Nils Bierkamp (4), Franziska Hüller (4), Celina Eckstein (2), Timo Krohn (2), Florian Steinborn (2), Emilia Bührmann (1), Inga Grösche (1) und Josephine Klages (1).

Zweite Plätze holten Jonas Neumann (4), Jakob Eberwien (3), Kara Ainoa Warlich (3), Jette Hädicke (2), Lunis Ingendoh (2), Bjarne Kühn (2), Sophie Binding (1), Tim Decker (1), Merle Gebhardt (1), Inga Grösche (1), Maren Rossmann (1) und Florian Steinborn (1).

Auf Rang drei schwammen Celina Eckstein (2), Inga Grösche (2), Merle Gebhardt (1), Jette Hädicke (1), Maren Rossmann (1), Florian Steinborn (1) und Kara Ainoa Warlich (1). (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.