Schwimmen: Jamie Markowski und Jens Rossmann gewinnen doppelt in Wolfsburg

25 Mal auf dem Treppchen

Northeimer Abordnung in Wolfsburg: Unter Regie von Trainerin Nicola Mahnke nahmen neun Wasserfreunde an dem Wettkampf in der VW-Stadt teil. Foto: privat/nh

Wolfsburg. Durchaus erfolgreich haben jetzt neun Northeimer Wasserfreunde an einem Schwimmwettkampf in Wolfsburg teilgenommen. Insgesamt gab es 25 Platzierungen auf dem Siegerpodest.

In der Einzelwertung gingen erste Plätze an Jamie Markowski (2), Jens Rossmann (2), Mirco Fuhrmann (1), Viktoria Gußmann (1) und Lars Rossmann (1). Zweite Plätze holten Lars Rossmann (3), Lynn-Maris Eggert (2), Mirco Fuhrmann (2) und Nils Bierkamp (1). Zu Bronze schwammen Sophie Keil (2), Jens Rossmann (2), Lars Rossmann (2), Nils Bierkamp (1), Lynn-Maris Eggert (1), Jamie Markowski (1) und Maren Rossmann (1).

In der Medaillenwertung der 50- und 100-Meter-Strecken wurde Mirco Fuhrmann (Jahrgang 1994) Zweiter. Er kam auf 1411 Punkte. Dritte wurden die Brüder Jens (Jahrgang 2000/1203 Punkte) und Lars Rossmann (Jahrgang 1998/1589 Punkte). Auch die Northeimer Staffeln wurden je Dritte. Über 4x100 Meter Lagen gelang dies Lynn-Maris Eggert, Lars Rossmann, Mirco Fuhrmann und Sophie Keil. Über 4x100 Meter Freistil starteten Jens Rossmann, Jamie Markowski, Lars Rossmann und Sophie Keil. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.