Northeimer Schwimmer holen 20 Medaillen

Wasserfreunde in Bestform

Gruppenbild in Göttingen: Die Wettkampfgruppe 2 der Northeimer Wasserfreunde. Foto: zco

Göttingen. Mit interessanter Konkurrenz hat es jetzt die Wettkampfgruppe 2 der Northeimer Wasserfreunde beim internationalen Schwimmfest der TWG Göttingen zu tun bekommen. In Duellen gegen Aktive aus der Schweiz, Russland, Hamburg, Brandenburg oder Bayern gelangen den Northeimern viele persönliche Bestleistungen und zwei Altersklassen-Vereinsrekorde. Hinzu kamen 20 Medaillen.

Auch die Staffeln waren erfolgreich. Über 4x50 Meter Freistil starteten Niklas Gries, Jakub Kopaniarz, Tim Decker und Noah Peters. Sie gewannen Silber. Bronze gab es über 4x50 Meter Freistil mixed für Mira Hampe, Niklas Gries, Elisabeth Keese und Noah Peters. Auf Platz vier kamen Niklas Gries, Timo Krohn, Noah Peters und Jakub Kopaniarz nach 4x50 Metern Lagen ins Ziel. Isabel Bernd (Jahrgang 1994) gewann einen kompletten Medaillensatz: Gold über 50 Meter Brust, Silber über 50 Meter Schmetterling und Bronze über 50 Meter Freistil. Emilia Bührmann (2008) holte Silber über 50 und 100 Meter Brust. Bronze wurde es über 50 Meter Rücken.

Niklas Gries (2007) hatte von allem etwas zu bieten: Gold über 200 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Brust und 200 Meter Freistil (mit Vereinsrekord: 3:11,37) sowie Bronze über 100 Meter Schmetterling. Auch sein Bruder Lukas (1995) war mit von der Partie und wurde Dritter über 50 Meter Brust.

Noah Peters (2006) schwamm erstmals 200 Meter Schmetterling im Wettkampf. Die Zeit von 3:57,19 Minuten brachte ihm den Sieg und ist zugleich ein neuer Altersklassen-Vereinsrekord. Silber gab es noch über 100 Meter Brust. Janus Keese (2010) gewann das „Zwergenrennen“ (20 Meter in 40 Sekunden) und freute sich über seine erste Goldmedaille. Jakub Kopaniarz (2007) wurde Zweiter über 200 Meter Rücken. Timo Krohn (2008) holte Silber über 50 und 100 Meter Brust sowie Bronze über 100 Meter Rücken. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.