16. Auflage des Wiesenbek-Gedächtnispokals

Nachwuchsschwimmer der Northeimer Wasserfreunde erfolgreich in Bad Lauterberg

+
Wasserfreunde auf Tour: (hinten von links) Larissa Benic, Sina Ellies, Egon Gnatowski, Mara Hartleb, Noa Zinn, May Wode, Marvin Priebe, (vorn) Samuel Preßler, Janus Keese und Konrad Helbig.

Bad Lauterberg. Die Wettkampfgruppe 3 der Northeimer Wasserfreunde belegte in der Mannschaftswertung Platz vier beim Wiesenbek-Gedächtnispokal in Bad Lauterberg.

Dies gelang dank je zwei ersten und zweiten sowie drei dritten Rängen im Mehrkampf. May Wode (Jahrgang 2009) siegte über 50 Meter Brust, Rücken und Schmetterling sowie 100 Meter Lagen. Silber gab es über 50 Meter Freistil. In der Gesamtwertung gab es daher Gold. Marvin Priebe (2009) holte ebenfalls vier erste Plätze (50 Meter Brust, Rücken, Freistil und Schmetterling). So führte auch an ihm in der Addition kein Weg vorbei. Noa Zinn (2008) war der Schnellste über 100 Meter Brust und 50 Meter Schmetterling. Zweite Plätze gab es über 100 Meter Lagen, Rücken und Freistil. Damit gab es Silber im Mehrkampf. Konrad Maximilian Helbing (2010) wurde Zweiter über 50 Meter Rücken und Freistil. Über 50 Meter Brust sprang Platz drei heraus. Das Ergebnis: Silber im Mehrkampf.

Egon Gnatowski (2008) holte über 100 Meter Lagen, Freistil und Brust Platz drei. Über 50 Meter Schmetterling landete er einen Rang weiter vorn. Den Mehrkampf schloss er mit Bronze ab. Dies gelang auch Sina Ellies (2008). Sie belegte über 100 Meter Brust Platz drei. Über 100 Meter Rücken und Freistil war sie die Siebtschnellste.

Mit Platz zwei über 50 Meter Brust, Rang drei über 50 Meter Freistil und Position vier über 50 Meter Rücken wurde Janus Keese (2010) Dritter der Gesamtwertung.

Samuel Pressler (2010) wurde Dritter über 50 Meter Rücken, Larissa Benic (2008) gewann 50 Meter Schmetterling. Mara Hartleb (2009) wurde Fünfte im Mehrkampf. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.