Werfen wie ein Olympiasieger im Test: 32 Meter mit einem Streichholz?

Werfen wie ein Olympiasieger: 32 Meter mit einem Streichholz?

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat in einem Zeitungsinterview verraten, wie er trainiert: Unter anderem mit Streichhölzern. Wir haben ausprobiert, ob das wirklich klappt.

Er sagte, er könne mit den dünnen Stäbchen 32 Meter weit werfen. Grund genug für unsere Ausprobierer Max Bülau und Sebastian Schaffner, sich auch einmal im Park Schönfeld in Kassel im Streichholzweitwurf zu messen. Knacken sie die 32 Meter? Und: Wie schlagen sich Michael und Philipp Müller, die Handballprofis der MT Melsungen, in dieser ungewöhnlichen Wurfdisziplin? Antworten auf diese Fragen gibt's in unserem Video.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.