HSG Bad Wildungen siegt gegen SV Union Halle-Neustadt 37:28

Bad Wildungen, 8. März 2014: Die HSG Bad Wildungen Vipers ist auf dem Weg von der 2. in die 1. Handball-Bundesliga anscheinend nicht zu stoppen: Im zehnten Heimspiel landeten die Vipers gegen den Tabellenachten SV Union Halle-Neustadt einen souveränen 37:28 (20:12)-Sieg und untermauerten mit dem achten Erfolg in der Ense-Halle die Tabellenführung.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren