Forum Nordicum steht vom 20. bis 23. Oktober an

Willingen ist schon wieder Gastgeber

Willingen. Nach 1997 und 2009 findet in diesem Jahr vom 20. bis 23. Oktober bereits zum dritten Mal das Forum Nordicum in Willingen statt. Weil Falun in Schweden abgesprungen war, bekam der Upländer Weltcuport kurzfristig eine neue Chance.

Willingen genießt in der nordischen Szene einen guten Ruf und durfte auf die Unterstützung des weltweit aktiven Wintersport-Sponsors Viessmann aus Allendorf/Eder, der Gemeinde Willingen (Upland) und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg oder auch Unternehmen aus der Region wie sogar Continental in Korbach oder seine bewährten Weltcup-Sponsoren bauen.

Auch Werner Rabe unterstützt dabei nicht nur seinen Ski-Club, sondern auch die beiden Forum-Organisatoren Thorsten vom Wege (MDR) und den ehemaligen Dpa-Redakteur Uwe Jentzsch.

Wie 1997, als FIS-Präsident Jean-Franco Kasper noch dem Damenskispringen aus gesundheitlichen Gründen eine Absage erteilte oder 2009, als der Schweizer seinen Weltcup-Direktor Walter Hofer noch einmal in Sachen Skispringen zurückpfiff und die neue, inzwischen längst etablierte Wind- und Anlauf-Regel noch einmal verschoben wurde, stehen auch 2014 wieder interessante Themen aus dem Skisprungbereich, aber auch über die Zukunft und die Nachhaltigkeit des Wintersports generell, die viel diskutierte Vergabepraxis von Großveranstaltungen wie WM oder Olympia oder der Fall Sachenbacher und die Nahrungsergänzungsmittel auf dem Programm der Tagung im Upland.

Neben bekannten Sportlern und Experten wie Jens Weißflog, Dieter Thoma oder auch aktuellen Sportlern haben sich das Hessenfernsehen, Eurosport und auch Sky angesagt, geht es auch um die Zukunft des Forums und die neuen Medien sowie sozialen Netzwerke, die auch die Berichterstattung im Skisport revolutioniert haben.

Dass Willingen ein guter Gastegber sein wird, steht für alle außer Frage. Das dritte Forum Nordicum ist gleichzeitig eine gute Werbung und Einstimmung auf das Weltcup-Tripel 2015 mit drei Springen auf der Mühlenkopfschanze. (rn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.