Biathlon: Deutsche Jugendmeisterschaften in Clausthal-Zellerfeld

Willinger laufen hinterher

Silbermedaille: Die aus Ottlar stammende und für Clausthal-Zellerfeld startende Karolin Horchler lief auf Platz zwei. Foto:  Epping

Clausthal-Zellerfeld/Willingen. Der Beginn der Deutschen Jugendmeisterschaften im Biathlon war am gestrigen Freitag in Clausthal-Zellerfeld für die Willinger Athleten alles anderes als zufriedenstellend. Marie Schäfer (8.), Dominik Schüßler (9.), Jan Müller (10.) und Maike Hafels (17.) blieben in ihren Einzelrennen durchweg hinter den Erwartungen zurück. Karolin Horchler wurde bei den Juniorinnen Zweite.

„Es waren sehr schwere Bedingungen“, sagte Trainer Robert Kabucov nach dem Rennen. „Dichter Nebel und anfangs noch viel Regen. Und gegen Ende kam der Wind auf.“

Als erste SCW-Athletin war Maike Hafels (J16) in die Loipe gegangen. Maike traf neun von 20 Schuss nicht (3-3-3-0) und war auch im Laufen weit hinten angesiedelt. Mehr als der 17. Platz war für sie nicht drin. Es siegte Kristina Wenzl aus Bay. Eisenstein.

Etwas mehr als der letztlich erreichte zehnte Platz wollte Jan Müller (J17) schon haben. Schließlich hatte er vor einem Jahr noch mit Platz drei auf dem Siegerpodest gestanden. Aber schon beim ersten Schießen mit drei Fehlversuchen wurde klar, dass es nichts wird. Insgesamt acht Fahrkarten waren dann doch etwas zu viel (3-1-2-2). Dominik Schüßler (1-1-1-2) erging es mit fünf Fehlschüssen etwas besser, auch wenn dabei nur der neunte Platz heraussprang. Marie Schäfer war mit Platz acht und fünf Schießfehlern (2-2-1-0) auch nicht zufrieden. Aus heimischer Sicht kam lediglich Karolin Horchler, die für den Gastgeber an den Start ging, mit zwei Schießfehlern auf Rang zwei und musste sich nur Anne Domeinski (Zella-Mehlis) geschlagen geben.

„Die Anderen haben besser geschossen und sind besser gelaufen. Aber im Sprint wird sich das ändern“, sagte Kabucov mit Blick auf die heutigen Rennen. (hwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.