Biathletin Karolin Horchler startet beim Weltcup-Finale

+

Niedersachsen. Biathletin Karolin Horchler, die für den WSV Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) startet, wird beim Weltcup-Finale der Biathleten im russischen Chanty-Mansijsk starten.

„Ich freue mich sehr, dass ich zum Abschluss noch einmal dabei sein darf“, sagte die 25-Jährige gegenüber unserer Zeitung. Über den zweitklassigen IBU-Cup hat sich die gebürtige Ottlarerin für das Finale qualifiziert. Denn: Die Sportsoldatin wurde im kanadischen Canmore zum Abschluss der Serie dreimal Erste und landete einmal auf Rang zwei – außerdem sicherte sie sich nebenbei den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Am Freitag (13.45 Uhr/ARD) wird Karolin Horchler im Sprint angreifen. Ihr Ziel: „In die Punkte laufen.“ Also mindestens Rang 40 erreichen. Und wenn die Biathletin unter die besten 60 kommt, ist sie auch in der Verfolgung am Samstag dabei. Gute Vorzeichen: „Die Strecke gefällt mir sehr gut“, sagte Karolin Horchler. (frg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.