Strafrunden im Biathlon: Fehlerfrei soll’s einfach nicht klappen

Sicherte sich in Obertilliach die Plätze acht und zehn: Biathletin Nadine Horchler vom SC Willingen. Archivbild: dpa

Obertilliach. Fehlerfrei sollte es im alten Jahr einfach nicht mehr klappen: Auch beim letzten Wettkampf in 2015 haben die Biathletinnen Nadine (SC Willingen) und Karolin Horchler (WASV Clausthal-Zellerfeld) wieder Strafrunden drehen müssen.

Für die 29-jährige Nadine sprang am Samstag nach einem Fehler noch der zehnte Platz beim IBU-Cup-Sprint über 7,5 Kilometer in Obertilliach heraus, die 26-jährige Karolin musste sich nach zwei Strafrunden mit Rang 17 zufrieden. Den Sieg sicherte sich die Russin Tatiana Akimova, die fehlerfrei blieb (20:20,9). „Es ist eigentlich ganz gut gelaufen. Leider habe ich mal wieder einen Fehler geschossen, ansonsten hätte ich vielleicht auch mal zur Siegerehrung gehen können“, sagte Nadine Horchler, die die Ziellinie nach 21:28,9 Minuten überquerte.

Für ihre Schwester Karolin wurden 21:55 Minuten gestoppt. „Das waren mal wieder zwei Fehler zu viel - und dann kommt eben so ein Ergebnis dabei heraus“, so die gebürtige Ottlarerin. „Ich merke jetzt aber auch die drei Wettkampfwochenenden und bin froh, dass nun eine Pause ansteht. Die Feiertage daheim werde ich genießen und vielleicht kann ich ja auch die Fehler im alten Jahr lassen“, sagte Karolin Horchler.

Ähnliches wünscht sich Nadine Horchler: „Im neuen Jahr darf’s dann auch gern wieder fehlerfrei klappen und vielleicht geht’s ja auch läuferisch nach der Pause wieder nach vorn. Jetzt freue ich mich aber erst einmal wahnsinnig auf Zuhause und aufs Abschalten.“

In der IBU-Cup-Gesamtwertung liegt sie mit 154 Zählern auf Rang fünf, Karolin Horchler, die bisher zwei Rennen weniger im IBU-Cup gelaufen ist, liegt auf Position 17 (103 Punkte). Weiter geht’s für die Horchlers dann am 9. Und 10. Januar in Nove Mesto - dort stehen erneut ein Einzel- und ein Sprintwettkampf an.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.