Tolle Leistungen der jungen Skilangläufer beim Wettbewerb Jugend trainiert

Cecile Löber läuft allen davon

Retterode. Mit ausgezeichneten Zeiten und tollen Ergebnissen kehrten die jungen heimischen Skisportler vom Landesentscheid der hessischen Schulen im Rahmen Jugend trainiert für Olympia aus dem Vogelsberg zurück.

Das Team der Grundschule Hessisch Lichtenau mit Madita Kalthoff, Cecile Löber, Jonathan Schwalm und Roman Heibrock, die bei anderen Wettkämpfen für den TSV Retterode starten, zeigte sich auf den verschiedenen Distanzen topfit. So sicherte sich Cecile Löber in der Wettkampfklasse V überlegen den Sieg über einen Kilometer. Bei dem im klassischen Laufstil ausgetragenen Wettkampf hatte sie im Ziel zehn Sekunden Vorsprung vor Mitstreiterin Madita Kalthoff. Erst danach folgte die restliche Konkurrenz.

Bei den Jungen lief es ähnlich gut. Jonathan Schwalm musste nur einem Läufer den Vortritt lassen und erreichte den zweiten Platz, während Roman Heibrock als einer der jüngsten Teilnehmer auf dem vierten Rang landete. Unter insgesamt 13 Teilnehmern war dies ein beachtliches Ergebnis.

Traditionen fortführen

Die von Sportlehrerin Sabine Mädler und Retterodes Nachwuchstrainerin Myriam Lamotte-Heibrock betreuten Skiläufer hatten sich im Rahmen der Zusammenarbeit von Schule und Verein vorgenommen, an die erfolgreiche Tradition der Lichtenauer Schulen im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia anzuschließen.

Bei herrlichem Winterwetter beteiligten sich fast 100 Nachwuchssportler aus den Regionen Vogelsberg, Rhön, Upland und Meißner an den Langlauf-Wettbewerben am Taufstein. Die Finanzierung der Teilnahme wurde durch Spenden des Fördervereins der Grundschule und des Autohauses Bloss aus Großalmerode möglich. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.