Biathlon: Karolin Horchler läuft im Sprint auf Rang 58 – Verfolgung am Sonntag

„Das war nicht mein Tag“

Zwei Schießfehler: Die Ottlarerin Karolin Horchler musste sich in Hochfilzen im Sprint mit dem 58. Rang begnügen. Foto: Deubert

Hochfilzen. „Das war nicht mein Tag“, sagte Biathletin Karolin Horchler, die für den WSV Clausthal-Zellerfeld startet, am Freitag zu ihrem 58. Platz beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen. Im Sprintrennen über 7,5 Kilometer leistete sich die sonst sehr treffsichere Athletin gleich zwei Fehler – einen im Liegend- und einen im Stehendanschlag – und kam nach 23:29,3 Minuten mit einem Rückstand von 2:33,7 Minuten auf Siegerin Kaisa Mäkäräinen (Finnland, 20:55,6 Minuten/1 Fehler) ins Ziel. „Zwei Fehler sind einfach zu viel. Ich habe mich irgendwie nicht so gut konzentrieren können“, sagte die gebürtige Ottlarerin und fügte an: „Im Laufen ging es auch schwer. Ich habe seit drei Tagen etwas Halsschmerzen.“

Staffel läuft ohne Horchler

Für die Staffel am Samstag ist Horchler daher auch nicht gesetzt – ihre Teamkolleginnen Franziska Hildebrand (5. im Sprint), Vanessa Hinz (6.), Franziska Preuß (10.) und Luise Kummer (23.) werden den Kampf mit der Konkurrenz aufnehmen. Somit kann sich Karolin Horchler einen Tag länger regenerieren, denn schon am Sonntag steht der nächste Wettkampf an – die Verfolgung über zehn Kilometer (11.20 Uhr live im ZDF).

„Mein Ziel ist es, dann wieder gut am Schießstand zu arbeiten“, so Horchler. Schließlich müssen dann gleich 20 Schuss abgegeben werden. „Außerdem hoffe ich, dass das Laufen auch wieder besser klappt – dann kann ich hoffentlich wieder Weltcup-Punkte sammeln.“ Bis zum 40. Platz werden Zähler vergeben – davon ist Karolin Horchler eine knappe Minute entfernt. Mit 17 Punkten liegt die 25-Jährige derzeit auf Rang 51 der Gesamtwertung. Die Finnin Mäkäräinen führt die Liste mit 222 Zählern an.

Von Friederike Göbel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.