Junger Skilangläufer des TSV Retterode hängte Konkurrenz über einen Kilometer ab

Kleiner Heibrock ganz groß

Vorn dabei: Ausgezeichnete Leistungen zeigten die vier Skilangläufer des TSV Retterode bei den Meisterschaften. Von links: Anton Guthardt, Roman Heibrock, Jannis Trupp und Nina Voelckel.

Retterode. Ausgezeichnete Leistungen zeigten vier Skilangläufer des TSV Retterode unter den Aktiven des hessischen und westdeutschen Skiverbandes, die der SC Oberhundem im Rothaargebirge zu den Langlaufmeisterschaften eingeladen hatte.

Gleich der erste Start über einen Kilometer in der Jungenklasse U 7 brachte den ersten TSV-Erfolg, denn Roman Heibrock setzte sich gegen die Konkurrenz aus Bad Berleburg, Girkhausen und Oberhundem durch. Dies war ein toller Erfolg für das Team der jüngsten Nachwuchsläufer aus Retterode.

Jannis Trupp hatte es im Massenstart über 3,5 Kilometer mit starker Konkurrenz aus Willingen, Gersfeld und Grikhausen zu tun. In der bei solchen Rennen kritischen Startphase wurde er von einem Konkurrenten zu Fall gebracht, wodurch gleich zu Beginn eine Lücke zur Spitzengruppe entstand. Trupp konnte diese Lücke trotz aller Bemühungen nicht mehr zulaufen, belegte aber dennoch einen guten siebten Platz.

Nina Voelckel ging bei den Jugendlichen 16 über sieben Kilometer an den Start und siegte deutlich vor Annika Weikard aus Gersfeld. Anton Guthardt startete erstmals bei Landesmeisterschaften in der Juniorenklasse. Dort siegte er mit großem Vorsprung vor Lucas Schrenk aus Gersfeld. Guthardt verglich sich bei seinem Lauf über 14 Kilometer mit den gleichzeitig gestarteten Herren und wurde am Ende nur um 0,4 Sekunden von Jury Propp aus Erndtebrück geschlagen.

Bei stabiler Schneelage ist ein weiterer Teil der gemeinsamen Landesmeisterschaften noch in diesem Monat in der Rhön geplant. Dann wird der TSV Retterode mit einem größeren Team an den Start gehen. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.