Biathlon: Jugendspiele

Nur Rang 66 für Tom Gombert

Tom Gombert

Bürserberg. Der für den SC Willingen startende Tom Gombert ist am Dienstag bei den Olympischen Jugendspielen im österreichischen Bürserberg auf Rang 66 gelandet. Im Sprint über 7,5 Kilometer stoppte die Uhr für den 17-Jährigen bei 30:43,2 Minuten – gleich sieben Scheiben ließ er stehen.

„Ich bin sehr enttäuscht, versuche aber schnellstmöglich einen Haken an den Wettkampf zu machen.“ Er sei zwar motiviert in den Wettkampf gestartet, habe aber nicht den richtigen Rhythmus gefunden. „Beim ersten Schießen hatte ich mit wechselndem Wind zu kämpfen und musste die Waffe mehrfach verstellen, was mir leider auch nicht viel gebracht hat. Im Stehendanschlag hat’s leider auch nicht besser geklappt“, sagte der Biathlet.

Der Sieg ging an den Russen Sergei Demichev, der fehlerfrei blieb (24:45,1 Minuten). Bester Deutscher wurde Marinus Veit (25:53/2 Fehler). „Im Vorfeld hatte ich eigentlich die Form meines Lebens, die ich hierher nicht mitnehmen konnte. Außerdem waren die Bedingungen mit starkem Schneefall und Wind recht bescheiden.“ Am Mittwoch steht für die Biathleten der Verfolger an – doch Gombert wird nicht dabei sein, weil nur die besten 60 starten dürfen. (frg)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.